V-ZUG Blog | DE LogoLoading

flag deDE

blog-header-patrik-rechsteiner-1155x650px

«Positive Menschen bewirken mehr»



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Als Head of Operations sorgt Patrik Rechsteiner für das passende Umfeld, damit die Mitarbeitenden ihre Arbeit gut machen können. Aktuell an zwei Standorten – in Arbon und Sulgen.

«Meine Aufgabe ist es, der Organisation die nötigen Rahmenbedingungen zur Seite zu stellen, damit alle gemeinsam unsere Unternehmensstrategie verfolgen können.» So beschreibt Patrik Rechsteiner seine Funktion als Head of Operations. Und zieht dafür ein Beispiel aus der Sportwelt heran: «Nehmen wir einen Staffelläufer: Ich sorge dafür, dass die Bahn gut vorbereitet ist, nichts im Weg steht und kümmere mich um Budget und Kapital für die Ausrüstung. Jeder Läufer hat ein Ziel vor Augen, transparent, er weiss, was er machen muss. Dann rennt er los. Das ist meine Hauptaufgabe: Ich schaffe Bedingungen, damit die Teams loslegen können.»

Die Komplexität von zwei Standorten

Etwas mehr als 100 Mitarbeitende umfasst der Bereich Operations mit den Fachdisziplinen Produktion, Supply Chain Management, Industrial Engineering und Technics (Maintenance). Die Mitarbeitenden sind für den Manager die wertvollste Ressource. Für sie schafft er ein Umfeld, in dem sie performen können. Parallel noch an zwei Standorten. Seit Herbst 2019 ist Patrik Rechsteiner an Bord der V-ZUG Kühltechnik AG und steuert gleich zwei Welten: Er ist zuständig für den Standortwechsel von Arbon nach Sulgen und muss währenddessen die Produktion in Arbon aufrecht halten. Gleichzeitig ist er zuständig für den Neuaufbau in Sulgen: «Diese Komplexität zu beherrschen, das ist sicher die grösste Herausforderung.» Der 36-Jährige meint damit die anspruchsvolle Material- und Produktionslogistik sowie Kompetenzverlagerung. Vor allem die Aufgabe, den Parallelbetrieb mit bestehenden Leuten innerhalb der kleinen Organisation zu bewerkstelligen. Denn das bedeutet: Mitarbeitende aus ihrem gewohnten Arbeitsumfeld nehmen und mit zusätzlichen Arbeiten betrauen.

Patrik Rechsteiner, Head of Operations

Patrik Rechsteiner, Head of Operations

Offene Kommunikation und Wir-Gefühl

Dafür setzt Patrik Rechsteiner auf eine Arbeit mit Sinn, auf Respekt und Wertschätzung, auf eine Unternehmenskultur des «Miteinander». Als Mitglied der Geschäftsleitung packt er stets mit an, ist vor Ort, bei den Leuten. Zudem ist seine Bürotür immer offen: «Ich pflege eine offene Kommunikation auf Augenhöhe, höre zu und gebe Feedback, das ist mir wichtig.»

Der gebürtige Appenzeller war zuvor 17 Jahre lang in der internationalen Maschinenbauindustrie tätig. Im selben Unternehmen baute er eine Karriere vom Automatiker-Lehrling bis in die Geschäftsleitung auf. Berufsbegleitend hat er sich stets weitergebildet und auch ein Masterstudium in Supply Chain und Operations Management abgeschlossen.

Abonnieren Sie unseren V-ZUG Newsletter für weitere spannende Beiträge

Die Reise in Sulgen fängt erst an

Motiviert zu einem Wechsel zu V-ZUG Kühltechnik AG hat ihn der Aufbau eines neuen Standorts in der Schweiz: «Ich bin hundertprozentig überzeugt, dass wir im Hochlohnland Schweiz profitabel und nachhaltig wirtschaften können.» Mit der topmodernen Fabrik mit ihrem schlank gestalteten Wertstrom wurde die Basis für Innovation, Digitalisierung, Transparenz und Flexibilität vorbereitet. «Mit dem hochtechnologisierten Werk in Sulgen ist der Grundstein gelegt», lächelt er. «Doch die Reise fängt erst an.»

Gut, bezeichnet sich Patrik Rechsteiner selbst als reiselustig. Privat war er vor zehn Jahren ein Jahr lang mit dem Rucksack auf Weltreise. In fremde Kulturen einzutauchen, das sei seine Leidenschaft. Heute sei er aber sehr gerne sesshaft in der Schweiz. Mit seiner Frau und seinen Söhnen, drei und vier Jahre alt, wohnt er in Freidorf. Fit hält er sich mit joggen und verbringt mit der Familie gerne Zeit in der Natur.

Wenn auch die Freizeit für den Familienvater im letzten Jahr etwas knapp war. Das Unternehmen hat viel geleistet: Schnittstellen zwischen neuen Anlagen zum Funktionieren gebracht. Ein neues Produkt, einen Winecooler, im Markt lanciert. Neue Prozesse im SAP geschrieben. Und trotz Personalausfällen und Lieferschwierigkeiten von Material und Anlagen aufgrund von COVID-19 konnte man alles ohne Kursabweichung meistern. Die nächsten Reiseetappen in Sulgen heissen nun: Stabilität und Qualität. Und danach die kontinuierliche Optimierung sämtlicher Abläufe und Prozesse über die ganze Wertschöpfungskette.

«Ich bin hundertprozentig überzeugt, dass wir im Hochlohnland Schweiz profitabel und nachhaltig wirtschaften können.»

Patrik Rechsteiner, Head of Operations

 

Lean als Philosophie verankern

«Lean» ist ein Begriff, der in diesem Zusammenhang fällt, «schlank». Für Patrik Rechsteiner ist Lean eine Philosophie und soll ganzheitlich betrachtet werden. So beginne ein grosser Teil in der Entwicklung: Je einfacher etwas entwickelt wird, je weniger Materialen etwa gebraucht werden, desto einfacher wird der Einkauf, desto einfacher die Produktion. Die Grundsätze von Lean werden in den nächsten Jahren professionalisiert und verankert. Das Reiseziel ist klar vor Augen: Das Lean-Denken leben, Tag für Tag. Um mit möglichst wenig Aufwand höchsten Output in gewohnter Premium-Qualität zur vollsten Zufriedenheit und Begeisterung der Kunden zu erreichen.

«Bei allem was wir tun, steht für mich aber immer der Mensch im Zentrum.» Der Leiter Operations ist überzeugt, dass Mitarbeitende, die sich wohlfühlen und bestärkt werden, ihr volles Potential entfalten: «Positive Menschen bewirken mehr.» – Schön, hat V-ZUG Kühltechnik AG eine motivierte Mannschaft an Bord.

Mehr erfahren:

Unser Produktionsstandort

Nachhaltigkeit in der V-ZUG

Entdecken Sie unsere Kühlschränke

 

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com