V-ZUG Blog | DE LogoLoading
Schokoladenkuchen Muttertag backen vzug blog

Ein süsses Dankeschön zum Muttertag – Rezepte: Nutella Schokoladen Kuchen, Ovomaltine Gipfeli



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Wer hat den Muttertag erfunden?

Die amerikanische Methodistin Ann Maria Reeves Jarvis. Sie führte 1905 diesen Ehrentag der Mütter ein. 10 Jahre später wurde er durch Kongressbeschluss zum Staatsfeiertag der USA erhoben. Auf der anderen Seite des Atlantiks war es der Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber, der sich für diesen Tag einsetzte.

Das duftet nach Blumen und riecht nach Geschäftssinn.
Die entscheidende Rolle am Muttertag soll das Danken spielen: dass die Mütter selber und wir anderen für das Geschenk des Mutter-Seins danken. Danken mit süss duftenden Blumen ist eine Form. Danken mit süss schmeckenden Backwaren ist unsere Form, zu der wir anregen. Schliesslich steht in jedem zweiten Schweizer Haushalt ein Haushaltgerät von V-ZUG. Auch bei Ihnen? Heissluft, wenige Zutaten und Freude am Dank genügen.

Und so geht’s:

 

 

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

 

Und hier die Rezepte Schritt für Schritt erklärt:

Nutella Herzkuchen

13147605_1038574286210241_276374181629763178_o

1. Zutaten

6 Eier

260 gr. Nutella

Puderzucker zum bestäuben

2. Zubereitung

Nutella im warmen Wasserbad erwärmen und schmelzen

Die Eier in einer Schüssel schaumig rühren

Nutella zu den Eiern geben und gut mischen

Die Masse in die gut ausgebutterte Kuchenform geben

3. Backen

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C, 25-30 Minuten backen

Mit Puderzucker bestäuben und servieren

En Guete!

Ovomaltine Gipfeli

Gipfeli2

1. Zutaten

1 eckiger Blätterteig

Ovomaline Crunchy Cream

1 Eigelb zum bestreichen

2. Zubereitung

Blätterteig in 8 gleich grosse Rechtecke schneiden. Jedes Rechteck nochmals diagonal einschneiden. Auf jedes Teigstück etwas Ovomaltine Crunchy Cream geben. Die Ränder eventuell mit etwas Wasser bepinseln. Zu einem Gipfeli formen: Von der breiten Seite her aufrollen und die Ecken leicht biegen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech geben und Gipfeli mit Eigelb bestreichen.

3. Backen

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C, 12 Minuten backen.

Noch leicht warm oder ausgekühlt servieren.

En Guete!

 

Wie wäre es mit Rosen einmal in einer anderen Form?

Rezept und Zutaten für Apfelrosen

MG_3814

Sag"s mit Blumen! Ob zum Zvieri, für Kindergeburtstage oder als Dessert - die feinen Apfelrosen mit Blätterteig machen gute Figur bei grossen und kleinen Gästen. Sie sind zudem rasch zubereitet und benötigen nur wenige Zutaten: 1 Rolle Blätterteig, 8-eckig; 2 El Rohrzucker, 2 El Kokosflocken; 3 Äpfel (Gala oder andere Sorten); 1 Muffinblech (optional); 12 Muffinpapierchen

1. Äpfel zubereiten

Apfelrosen

3 Äpfel waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Entweder fein hobeln oder mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden.

2. Streumischung zubereiten

VZ-Rezept-Apfelrose_salz_zimt

2 El Rohrzucker und 2 EL Kokosflocken  mischen. 

3. Blätterteig ausrollen, Mischung verteilen

Blätterteig

1 Rolle Blätterteig, 8-eckig ausrollen, die Mischung aus Rohrzucker und Kokosflocken verteilen und leicht andrücken.

4. Anordnen und in Bahnen schneiden

output_ailnNh

Scheiben leicht überlappend, in Streifen auf den Blätterteig legen. Entlang der Äpfel den Blätterteig in Bahnen schneiden.

5. Einrollen der Bahnen

VZ-Rezept-Apfelrosen-rollen

Die Bahnen einrollen, sodass der Blätterteig aussen liegt.

6. Apfelrosen zum Backen in Förmchen legen

VZ-Rezepte-Apfelrose-in-Cups1

Die Apfel-Teig-Rollen in die Papierchen geben und dann, sofern vorhanden, in ein Muffinblech legen.

7. Profi-Backen Im Combi-Steamer

MG_3780

Profi-Backen Blätterteig, 210°C ca. 25-30 Minuten.

8. Bestreuen mit Puderzucker

MG_3812

Vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

EN GUETÄ!

MG_3813

 

Hier Rezepte runterladen oder ausdrucken:

Nutella Schokoladenkuchen

Ovomaltine Gipfeli

Apfelrosen

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com