V-ZUG Blog | DE LogoLoading
eader-vzug-profibacken-brot-zopf2

Täglich Brot wie vom Bäcker



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Jeden Tag fein duftendes Brot aus der eigenen Küche – das wärs! Am Montag gibt’s zum Beispiel ein feines Mehrkornbrot, am Mittwoch für Gäste feines Blätterteig-Gebäck und am Sonntag dann der beliebte Butterzopf.

Doch leider klappts nicht immer so einfach. Der Teig ist nicht richtig aufgegangen, das Brot ist zu kompakt und nicht luftig wie es sein sollte – schlussendlich holt man doch wieder die Brötchen vom Bäcker. Das muss jedoch nicht sein, denn man kann sich eine professionelle Backstube auch einfach ins Haus holen – mit dem Combi-Steamer.

Gebacken mit dem Programm Profi-Backen werden Gebäcke innen luftig und aussen schon knusprig. Die schön glänzende Oberfläche ist alleine schon fürs Auge ein Genuss. Nebst dem feinen Aussehen locken Sie mit dem herrlichen Duft von frischem Brot, selbstgemachten Gipfeli oder Sonntags-Zopf jeden Mitbewohner gerne an den Tisch. Und falls Sie spontan Gäste zum Apero haben, heissen Sie diese mit wunderbar duftendem Gebäck willkommen – so einfach können Sie begeistern!

Der Weg zum Profi-Backen
Die Combi-Steamer erleichtern das Kochen und Backen jeden Tag von neuem. Die Vielfalt von intelligenten Programmen ermöglicht eine schnelle und einfache Zubereitung. Die perfekte Einstellung für das individuelle Gebäck findet man im neuen Combi-Steamer unter GourmetGuide im Programm Profi-Backen.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

WAS KANN DAS PROGRAMM PROFIBACKEN?

profbacken-icon-vzug-zopf-brot

Das Backen geschieht meist bei hoheren Temperaturen. Gestartet wird jedoch im kalten Garraum und beginnt mit einer individuell auf die Backwaren geregelten Dampfphase. Anschliessend wird automatisch auf die Heissluftphase umgestellt, um fertig zu backen und eine appetitlich glänzende Kruste zu erhalten. Dieses Programm ist geeignet fur verschiedene Backwaren, Hefe- und Blatterteiggebäck und wird in vier Anwendungsbereiche unterteilt:

 

Brot, Brötchen, Focaccia

vzug.09.pausenbroetchen.overview
Diese Anwendung ist geeignet fur alle Brote, Brötchen, Focaccia, pikante Hefegebäcke aber auch frisch oder tiefgefrorene Gipfeli lassen sich traumhaft zubereiten. Sie müssen die Backwaren nicht einmal mit Eigelb bestreichen, denn sie werden automatisch goldig braun, innen luftig und aussen knusprig. So genussvoll kann der Morgen also beginnen!

Zopf
Mit optimalen Dampfzugaben ist diese Anwendung ideal für Zopf, Grittibänze oder süsses Hefegeback. Beim Zopf wird empfohlen, den Teig vorgängig mit Eigelb zu bestreichen.

Blätterteig

Schweinsfilet vzug blog

Dank der Dampfphase zu Beginn geht der Blätterteig schön auf. Dies macht das Gebäck sehr luftig und ausgezeichnet knusprig. Geeignet ist diese Anwendung für Apero-Gebäck oder ein zartes Filet im Blatterteig. Probieren Sie es aus – Sie werden bei jedem Apero mit Ihren Partysnacks brillieren.

Rezepttipp: Kalbs-Filet im Blätterteig

Rezepttipp: Schweins-Filet im Blätterteig

Aufgehen lassen
Mit der neuen Anwendung ≪Aufgehen lassen≫ können Sie verschiedene Hefeteige bei gleichmässiger Temperatur und Dampfzugabe etwas schneller aufgehen lassen. Dies geschieht perfekt unter passenden Bedingungen, so dass Sie nicht mehr nach geeigneten Stellen in Ihrer Küche suchen müssen oder der Teig an der Oberfläche austrocknet.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

BROT AUFFRISCHEN – EIN TIPP MIT REGENERIEREN
Die Betriebsart Regenerieren ist grundsätzlich zum Erwärmen von bereits gekochten Speisen oder Gerichten gedacht. Im Programm “Regenerieren knusprig” läuft die Kombination einer Dampf- und Heissluftphase ab und eignet sich perfekt zum Auffrischen von altbackenem, angetrocknetem Brot. Zu Beginn kann das Brot Wasser aufnehmen, wird so wieder feucht und dank der Heissluft in kurzer Zeit wieder frisch und knusprig. Die ideale Temperatureinstellung liegt bei ca. 150°C und dauert rund 15 Minuten, bis Sie im wahrsten Sinne des Wortes, aus alt wieder neu gemacht haben.

Zum Schluss eine ausgesuchte Sammlung an feinen Brot-Rezepten. Bei neueren Combi-Steamern empfehlen wir das Programm Profi-Backen zu verwenden.

 

Zopf

Ratsherrenbrot

Grittibänz

Speck-Zwiebel-Brötchen

Newsletter abonnieren

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

7 Kommentare

  • Marianne Hermann - 30. September 2016 7:49

    Brot auffrischen: Nirgends finde ich, was ich einstellen soll: Regenerieren feucht oder Regenerieren knusprig. Danke für kurzes Feedback.
    Viele Grüsse, Marianne Hermann

    Antworten

    • Blog Redaktion - 30. September 2016 10:10

      Liebe Frau Hermann. Vielen Dank für Ihre Nachricht. Stimmt, dies war leider nicht genau erwähnt. Wir haben dies nun angepasst. Bitte verwenden Sie dafür “Regenerieren knusprig”. Beste Grüsse vom V-ZUG Blog-Team

  • Baumgartner - 4. April 2017 16:41

    Guten Tag, wenn ich das Programm Regenerieren knusprig nicht habe und ich möchte gerne Brot auffrischen, was stelle ich selber ein, ich habe nur regenerieren! Besten Dank und freundliche Grüsse

    Antworten

  • Christina - 7. Mai 2020 8:53

    Grüezi. Ist das Programm Profi-Backen auch für Sauerteigbrote geeignet?
    Freundliche Grüsse

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - Sandra - 8. Mai 2020 7:35

      Guten Tag

      Vielen Dank für Ihre Frage!
      Sauerteigbrot kann mit der Funktion Heissluft und Beschwaden gut gebacken werden. Wir empfehlen das Brot bei 230 Grad in den heissen Ofen zu schieben
      Beim Beschwaden wird in Intervallabständen Dampf zugefügt und dies ergibt ein knuspriges Brot.

      Bei der Funktion Profi-Backen hingegen, kann das Gerät nicht vorgeheizt werden. Somit müsste das Brot in den kalten Ofen. Wir würden Ihnen also Heissluft und Beschwaden empfehlen.

      Freundliche Grüsse
      Ihr V-ZUG-Team

  • Andrea - 8. Mai 2020 7:17

    Wenn ich den Zopf mit der Anwendung Aufgehen lassen vorbereite und dann mit der Garautomatik Zopf backe, wird er nicht richtig knusprig. Kann man diese zwei Programme nicht kombinieren?
    Viele Grüsse
    Andrea

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - Sandra - 11. Mai 2020 7:52

      Liebe Andrea

      Da die Funktion “Aufgehen lassen” für den Teig gedacht ist und nicht für den geflochtenen Zopf, können die beiden Programme nicht kombiniert werden. Wichtig ist also, dass der Zopf erst nach dem Aufgehen lassen geflochten wird. Danach kann er gebacken werden.

      Wir wünschen weiterhin viel Spass beim Backen!

      Liebe Grüsse
      Dein V-ZUG Team

vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com