V-ZUG Blog | DE LogoLoading

flag deDE

Dunstabzugshauben Premira Expertentalk blog.vzug.com

Behalten Sie den Durchblick: Dunstabzüge und Kochfelder



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Induktion oder Gas? Deckenhaube oder Muldenlüfter? Umluft oder Abluft? Diese Fragen rund um Kochfelder und Dunstabzüge werden Sie bei der Küchenplanung beantworten müssen. Patrizio Caserta und Daniel Kinek von V-ZUG erklären, worauf es ankommt.

Dunstabzugshauben Patrizio Caserta Expertentalk blog.vzug.com

Patrizio Caserta, Produkt Manager Dunstabzugshauben V-ZUG AG

Patrizio Caserta, welche Arten von Dunstabzügen gibt es?

Man kann Dunstabzugshauben grob in die sichtbaren und die unsichtbaren einteilen. Zu den unsichtbaren zählen die Tischlüfter. Sie werden in die Arbeitsplatte integriert, zum Beispiel als Muldenlüfter zwischen den Kochfeldern, ins Kochfeld integriert oder als herausfahrbare Haube. Tischlüfter sind dezent und lassen sich flexibel einplanen. Meist geht durch den Luftkanal aber etwas Platz im Unterschrank verloren.

Zu den sichtbaren Lösungen zählen zum Beispiel Deckenhauben. Diese flachen Modelle werden unauffällig an der Küchendecke angebracht und bieten viel Kopffreiheit. Ein klassischer Huttenlüfter wird dagegen im Oberschrank eingebaut. Eine platzsparende Alternative dazu sind Einbau-Dunstabzugshauben: Sie sind mit einem herausziehbaren Schirm ausgestattet und integrieren sich dezent in die moderne Küche. Schließlich gibt es noch an der Wand montierte Flachschirmhauben oder Schräghauben.

Dunstabzüge Premira Expertentalk blog.vzug.com

Sie stellen einen Anziehungspunkt in der Küche dar. An Design und Technik werden hohe Ansprüche gestellt. V-ZUG Inselhauben müssen immer vielfältigere und auch individuellere Ansprüche in Bezug auf Gestaltung, Leistung und Preis abdecken.

Mehr Informationen zu Modellen und Einbauarten

Wie wählt man angesichts dieser Vielfalt die richtige Dunstabzugshaube?

Die persönlichen Bedürfnisse, die Kochfeldwahl und die Küchenarchitektur schränken die Auswahl etwas ein. Wir empfehlen aber unbedingt, sich beim Fachpartner oder beim Gerätehersteller beraten zu lassen.

Was ist der Unterschied zwischen Umluft- und Ablufthauben?

Umlufthauben führen die Luft über einen Geruchsfilter zurück in den Raum, Ablufthauben führen sie hingegen nach draußen und benötigen keinen Geruchsfilter. Dafür lassen sich Umlufthauben einfacher und flexibler planen, da sie keinen Abluftkanal brauchen. Die Bauart des Gebäudes, die Regelungen der Gemeinde und die Küchenarchitektur sind bei der Auswahl der Betriebsart ausschlaggebend.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

Worauf sollte man achten, wenn man ein leicht zu reinigendes Gerät möchte?

Wichtig ist eine gute Verarbeitung ohne Kanten und Schrauben. Alle abnehmbaren Teile wie Fett- und Aktivkohlefilter sollten sich mit möglichst geringem Aufwand entfernen lassen. Die Fettfilter sollten spülmaschinenfest sein. Tischlüfter haben im Idealfall eine herausnehmbare Auffangwanne, die in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Man muss zum Reinigen also nicht in den Dunstabzug hineingreifen.

Welche Optionen und Extras gibt es?

Bei Premiummodellen können Sie zum Beispiel die Farbtemperatur der Beleuchtung verstellen und so ein harmonisches Lichtbild in der Küche schaffen. Außerdem gibt es Hauben, die besonders leise im Betrieb oder besonders reinigungsfreundlich sind.

Was muss man bei der Auswahl der Dunstabzugshaube noch beachten?

Moderne Wohnkonzepte mit offenen Küchen stellen hohe Anforderungen an die Dunstabzugshauben. Einerseits steht das Design viel stärker im Vordergrund, andererseits müssen die Geräte mehr Leistung erbringen, dabei aber möglichst leise sein – schließlich will man nicht, dass Gespräche mit den Gästen durch den Dunstabzug gestört werden. Seit 2015 werden Dunstabzugshauben auch mit einem Energielabel versehen. Es steht eine breite Auswahl an energieeffizienten Geräten zur Verfügung.

Dunstabzugshauben Muldenlüfter Fusion Expertalk blog.vzug.com

In unserem neuen MaxiFlex Kochfeld Fusion ist bereits ein Dunstabzug integriert, welcher den Dunst direkt neben Pfannen und Töpfen nach unten saugt.

Vielen Dank für das Interview Herr Caserta!

Weitere Informationen zu Dunstabzügen


Im nächsten Interview gibt uns Herr Kinek Einblicke zum Thema Kochfelder:

 

Expertentalk Kochfeld mit Köpfchen Fullflex Induktion blogvzug

Daniek Kinek, Produkt Manager Kochfelder V-ZUG AG

Daniel Kinek, welche Arten Kochfelder kennt man in der modernen Küche?

Grundsätzlich unterscheidet man Heizstrahler, Induktion und Gas. Am weitesten verbreitet in Europa ist die bewährte und preisgünstige Heizstrahlertechnologie. Die Nachfrage nach Induktion steigt aber vor allem in Premiumküchen von Jahr zu Jahr. Induktionskochfelder erhitzen das Kochgeschirr direkt und sind somit sicherer und energieeffizienter. Außerdem lassen sie sich mit mehr Assistenz- und Komfortfunktionen versehen. Gas ist in Mitteleuropa etwas weniger verbreitet, aber die schnelle und direkte Hitzeentwicklung macht es auch im Premiumsegment interessant.

Welche optischen Unterschiede gibt es?

Meistens handelt es sich um sehr ähnlich aufgebaute Glaskeramikplatten. Die Art der Bedienung ist für die Optik und natürlich auch für die Anwendung relevant: V-ZUG konzentriert sich in Europa auf Slider-Bedienungen. Diese lassen sich intuitiv bedienen und leicht reinigen. Die Glaskeramik selbst kann bedruckt oder mit einer Schutzbeschichtung versehen werden.

Kochfeld Sliderbedienung Expertentalk blog.vzug.com

Wählen Sie zwischen attraktiven Kochfeldern, welche mit einem Einfach-Slider oder einem Multi-Slider ausgerüstet sind. Eines bleibt immer gleich: Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend.

Erfahren Sie mehr zum einfachen und komfortablen Bedienkonzept

Wie lassen sich Kochfelder einbauen?

Kochfelder können flächenbündig oder aufgesetzt (mit Chromrahmen) eingebaut werden. Der flächenbündige Einsatz ist reinigungsfreundlich, verlangt aber höchste Präzision beim Ausschneiden und Einkitten. V-ZUG bietet mit «DualDesign» ein Kochfeld, das sowohl flächenbündig als auch aufgesetzt verbaut werden kann und keinen Chromrahmen benötigt.

Welche Extras gibt es bei Kochfeldern?

Neben ihrer Größe, Ästhetik und Leistung definieren sich Kochfelder über die Bedienung. Assistenz- und Komfort-Features werden immer beliebter. Auch Smartness und Connectivity werden in Zukunft eine größere Rolle spielen. Um das Kocherlebnis zu erweitern, können Kombinationen mit Wok und Teppan Yaki zum Einsatz kommen.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

Muss man mit Teppan Yaki und Wok-Mulde dann immer asiatisch kochen?

Teppan Yaki und Wok sind auch in westlichen Küchen sehr gängig geworden, weil sich damit eben nicht nur asiatisch kochen lässt. Wenn man gerne und viel kocht, sind sie empfehlenswert, vorausgesetzt, Platz und Budget lassen das zu. Mit modularen Muldenlüftern kann man eine Tischlüftung zwischen den einzelnen Kochfeldern einbauen, um eine überdimensionierte Deckenhaube zu vermeiden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, solche Platten oder Woks auf «universellen» Kochfeldern aufzusetzen.

 

Kochfeld Kombinationen Teppan-Yaki Wok Expertentalk blog.vzug.com

Wenn Sie so vielfältig und abwechslungsreich wie ein Küchenchef kochen wollen, dann hat V-ZUG die ideale Gerätekombination für Sie. Der Wok und der Teppan Yaki sowie das Induktionskochfeld lassen sich perfekt kombiniert einbauen.

Mehr Informationen zu Kochfeld-Kombinationen

 

 

Was empfehlen Sie Bauherrschaften mit Kleinkindern?

Induktionskochfelder sind hier die beste Wahl: Es besteht kaum ein Risiko, dass Kinderhände mit heißen Herdplatten in Berührung kommen. Außerdem heizen die Felder effizient und schnell. So können die Kinder schneller am Esstisch statt in der Küche sein, und die Eltern sparen bei der Stromrechnung.

Was muss man bei der Auswahl des Kochfeldes noch beachten?

Wenn man alle obengenannten Punkte berücksichtigt, hat man bereits eine gute Basis für die Auswahl eines Kochfeldes nach den eigenen Bedürfnissen. Achten Sie auf gute Qualität. Bei V-ZUG definieren wir die Qualität der Geräte über ihre Bedienbarkeit und Langlebigkeit, aber auch über modernes Design. Natürlich ist es auch wichtig, wie sich das Kochfeld in die Küche integriert, denn es ist nicht nur eines der meistgenutzten Küchengeräte, sondern durch seine Form und Platzierung meistens auch sehr prominent im Blickfeld.

Vielen Dank für das Interview Herr Kinek!

 

Weitere Expertentalks:

Ein Kochfeld mit Köpfchen

Sauberes Geschirr auf Knopfdruck

Die Herausforderung der Produktentwicklung

 

 

 

Newsletter abonnieren

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com