V-ZUG Blog | DE LogoLoading

flag deDE

Roland Graf, Shery Kroschel und Andreas Schärer im Gespräch - Passion for Details

Kooperation mit Passion



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Was unterscheidet uns von unseren Mitbewerbern und wo liegt die Essenz unserer Marke? Die Antwort liefert die neue Werbekampagne – kreiert in Zusammenarbeit mit der Agentur Jung von Matt/Limmat. Roland Graf, Sheryl Kroschel und Andreas Schärer über eine Kooperation – geprägt von der Passion für das Detail, die den Unterschied macht.

Passion for Details – die neue kommunikative Leitidee von V-ZUG. Wie ist diese entstanden?

Roland Graf, Head Global Marketing Services V-ZUG AG: Die Idee führt eigentlich auf den Beginn unserer Zusammenarbeit mit Jung von Matt/Limmat (JvM) zurück. Wir haben uns vorgenommen, unsere Marke in die Zukunft zu bringen und waren deshalb auf der Suche nach einer neuen Lead-Agentur. Die Detailorientierung im Pitch von JvM hat uns absolut überzeugt. Sie haben es geschafft uns als Premium-Marke zu präsentieren, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren.

Andreas Schärer, Project Director JvM: Wir waren schon immer von der Detail-Besessenheit von V-ZUG fasziniert. Und Besessenheit ist in diesem Fall positiv zu verstehen: Nicht nur die Produkte, sondern auch die Mitarbeitenden geben sich bei ihrer Arbeit den Details hin. Wir sind überzeugt, dass diese Feinheiten den ausschlaggebenden Unterschied machen. Daher war es für uns naheliegend, diese Detailorientierung als Ausgangspunkt für unsere Ideen zu nutzen.

Sheryl Kroschel, Marketing Communication Manager V-ZUG AG: Mit diesem Ausgangspunkt konnten wir dann in Workshops mit verschiedenen Teams die grosse Idee und daraus abgeleitet die Kampagne 2020 planen.

“Wir waren schon immer von der Detail-Besessenheit von V-ZUG fasziniert.”

Andreas Schärer, Jung von Matt/Limmat

 

Was ist die grösste Herausforderung bei einer solchen Kampagnen-Planung?

Roland Graf: Die grosse Idee «Passion for Details» ist sehr hochfliegend. Sie bildet den kommunikativen Leitgedanken und lässt es zu, detaillierte Ideen für verschiedene Kampagnen, auch für unsere internationalen Märkte zu erarbeiten. Für die aktuelle Kampagne musste es also konkreter werden.

Andreas Schärer: Eine besondere Herausforderung war das Runterbrechen der grossen Idee auf die Marken- und schliesslich Produktkommunikation. Dabei mussten wir immer beachten, dass die Idee auch international mit leichten Adaptionen funktionieren muss. Mit der Kampagnen-Botschaft «Details make the difference» haben wir dies geschafft. Sie vereint die Ansprüche einer Kampagne, die international Wirkung hat und sich gleichzeitig in feinen Details unterscheidet.

Abonnieren Sie unseren V-ZUG Newsletter für weitere spannende Beiträge

Das hört sich nach einem intensiven Kreativprozess an. Welche Phase war am spannendsten während der Kampagnen-Entwicklung?

Sheryl Kroschel: Für mich persönlich war die Realisierung und Umsetzung der Kampagne der spannendste Moment. Es ist sehr eindrücklich, wie viele Leute und logistische Planung es braucht, um die Dreharbeiten und Shootings zu realisieren. Zu sehen wie eine Idee – das Konzept – zum Leben erweckt wird, ist unglaublich bereichernd. Man sieht, dass alles zusammen funktioniert und ein überzeugendes Ergebnis daraus entsteht.

Roland Graf: Genauso spannend finde ich das grosse Ganze dahinter. Mir persönlich war es besonders wichtig, die V-ZUG Geschichte mit einem neuen Partner erfolgreich weiterzuführen. Mitzuerleben wie wir eine Grundlage für die Zukunft legen, war für mich die spannendste Phase. Denn damit etwas richtig gut wird, muss die Idee, die Ausrichtung und natürlich der Partner stimmen. Das haben wir mit JvM geschafft.

Andreas Schärer: Für uns als Agentur ist natürlich der gesamte Prozess – von der ersten Idee bis zur Publikation – interessant. Besonders spannend war die Konzeptentwicklung, da wir mit zwei unterschiedlichen Briefing-Elementen arbeiten mussten. Zum einen bestand der Auftrag darin, die Marke zu präsentieren, zum anderen aber auch einzelne Produkte zu promoten. Die Kunst war also die goldene Mitte zu finden, welche die Marke V-ZUG schärft und gleichzeitig Produktfeatures bodenständig, aber hochwertig in Szene setzt.

“Zu sehen wie eine Idee – das Konzept – zum Leben erweckt wird, ist unglaublich bereichernd.”

Sheryl Kroschel, V-ZUG AG

 

Und ist dieser Spagat gelungen?

Sheryl Kroschel: Wir finden absolut ja. Aber schlussendlich müssen das unsere Kunden, die wir damit begeistern wollen, entscheiden. Wir sind sehr gespannt, wie die Aussenwelt auf unseren neuen Werbeauftritt reagieren wird, da sich dieser von unseren bisherigen Werbeaktivitäten durchaus unterscheidet.

Inwiefern?

Roland Graf: Wir zeigen zum ersten Mal, wer wir eigentlich sind, was uns ausmacht und wo die Passion zum Detail überall drinsteckt. Dafür fokussieren wir uns auf unsere Herkunft und so vor allem auf unseren Produktionsstandort in Zug. Die bisherigen Werbespots spielten sich bei unseren Kunden zuhause ab und zeigten auf unterhaltsame Weise, wie unsere Produkte die Kunden beim Waschen, Kochen oder Spülen begeistern. Mit der neuen Kampagne gehen wir einen Schritt weiter: Im Fokus steht dabei unsere Kernkompetenz in Verbindung mit dem Moment zuhause. Wir zeigen woher das Produkt kommt, wie es hergestellt wird, und wie es schlussendlich zuhause für Begeisterung sorgt. Mit diesem Ansatz verfolgen wir die Präsentation unserer Marke – detailorientiert, hochwertig und gleichzeitig bodenständig.

Wen erreichen wir mit der neuen Message?

Roland Graf: V-ZUG steht nach wie vor für Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit. Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden nun zeigen, dass sich unsere Marke weiterentwickelt hat, ohne die Bodenhaftung zu verlieren. Mit der Passion für das Detail produziert V-ZUG im Herzen der Schweiz Haushaltsgeräte, die mit Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit begeistern. Diese Passion und Begeisterung soll durch die neue Kampagne spürbar werden.

“Mit der Passion für das Detail produziert V-ZUG im Herzen der Schweiz Haushaltsgeräte, die mit Design, Funktionalität und Nachhaltigkeit begeistern.”

Roland Graf, V-ZUG AG

 

Impressionen aus der neuen Kampagne

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Mit starken Wurzeln in die Zukunft

Der perfekte Match

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com