V-ZUG Blog | DE LogoLoading
kueche_vzug_wohnkueche

“Küchen aus der Schweiz sind State of the Art.”



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Erfahren Sie im Gespräch mit küche schweiz Geschäftsleiter Rainer Klein, was er über Swiss Made, Trends im Küchenbau und seine V-ZUG Lieblingsgeräte zu sagen hat.

Über Rainer Klein und Küche Schweiz:

Rainer_Klein_kueche_Schweiz_VZUG_Blog

Rainer Klein ist Geschäftsleiter von küche schweiz, dem Branchenverband der Küchenspezialisten. Im Verband sind die Anbieter von Haushaltküchen (Hersteller, Importeure, Fachhändler) sowie von Einbaugeräten und Spülen zusammengeschlossen. Ziele des Verbandes sind es, den Stellenwert der Branche zu erhöhen, das Branchen-Image hoch zu halten und die Zusammenarbeit zu fördern. Keiner kennt den Schweizer Küchenbau und seine Aussichten besser als der Geschäftsleiter des Branchenverbands. Wir vom V-ZUG Blogteam haben ihn zum Interview an der Swissbau getroffen.


Hier gelangen Sie zur Website von küche schweiz.

Rainer Klein - Über Streitpunkte:

Männer und Frauen streiten beim Küchenbau darüber, ob es mehr Design (sie) oder mehr Funktion (er) sein darf.

Über V-ZUG:

Mit der Marke V-ZUG verbindet mich vor allem eine kompetente Partnerschaft mit guten Leuten und Eins A Produkten. Meine Lieblingsgeräte von V-ZUG sind die Kombigeräte mit Steamer, Ofen und Mikrowelle. Sie liegen einfach im Zeitgeist. Meine letzte Werkführung bei V-ZUG habe ich im Juni 2015 gemacht im Kreise guter Freunde. Mein Wunsch an die Entwickler in Zug ist nur einer: Weiter so. Ihr macht einen Superjob.

Über Swiss Made:

Swissmade_vzug

Küchen, die in der Schweiz produziert werden, sind kreativ, qualitativ hochstehend und State of the Art. Qualitäten, die Schweizer Küchenbauer auszeichnen, sind sehr hohe Kundennähe und eine enorme Kompetenz im Handwerk und in der Betreuung. Persönlich erwarte ich von einem Swiss Made Produkt eine aussergewöhnliche Qualität, die meinem Bedürfnis entspricht. 

Über Trends in der Küche:

Die aktuell am häufigsten eingesetzten Materialen in der Küche sind antifingerprint Materialien für Oberflächen sowie Stein. An Bedeutung im Küchenbau gewinnen wird sicher die Verbindung zwischen Haustechnik und Küchentechnik. Pflegeleichte Materialien sind ein absolutes Muss in der Schweizer Küche. Antifingerprint Beschichtungen sind zwingend. Die Farbtrends in der Schweizer Küche gehen in Richtung „Greige“. Das ist die Kombination aus Grau und Beigetönen.

Über den Trend zur Wohnküche:

Wohnkueche_vzug_blog

Wohnküchen sind im Trend, weil in der Architektur die Räume aufgehen. Es gibt grosse Flächen aber weniger Räume. Wohn-, Ess- und Kochraum bilden heute fast eine Einheit. Bei der Auswahl einer Wohnküche sollte man darauf achten, dass sie dem persönlichen Lebensgefühl entspricht. Das sie authentisch ist. Die ideale Grösse einer Wohnküche lässt sich nicht einfach so bestimmen. Es hängt vom persönlichen Grössenbedürfnis ab. Aber auch von der Frage, wie viel Personen gleichzeitig in der Küche arbeiten und im Haushalt wohnen. Das Budget einer Wohnküche ist so individuell wie die Wünsche. Es ist nicht eine Frage nach dem Preis als solche, sondern eine Frage von Preis-Leistung.

Über die Trends bei den Haushaltgeräten:

Für die Haushaltgeräte in der Wohnküche bedeutet die Öffnung der Räume, dass sie verglichen werden mit anderen Elektrogeräten. Etwa mit dem Design des Fernsehers oder der Hifi-Stereoanlage. Die wichtigsten Auswahlkriterien 2016 für Haushaltelektrogeräte sind sicher Bedienerfreundlichkeit, Menüführung und Design. Mehr Wert legen bei Küchengeräten könnte man auf die Ergonomie. Die Bevölkerungsstruktur ändert sich. Die Menschen werden älter. Dadurch wird die Haptik ein sehr wichtiger Punkt. Die Menüführungen müssen genügend gross und klar sein. 
Der Trend zum grifflosen Gerät wird sich halten. Aber ich denke es wird ein Nebeneinander der beiden Märkte sein. Also mit Griff und grifflos.

Über die Digitalisierung im Schweizer Küchenbau:

2016_V-ZUG-Home_d

Die Schweizer Küchenbauer sind auf die Digitalisierung vorbereitet. Sie sind einerseits bodenständig geerdet und pragmatisch aber gleichzeitig arbeiten sie auch mit den Elektrogeräteherstellern wie V-ZUG ganz, ganz eng zusammen. Das ist die Basis für weitere Erfolge. Die Digitalisierung beim Küchenbau hat Einzug gehalten. Bei der Planung mit der entsprechenden Softwareprogrammen, im Verkauf und dann aber auch bei den eingebauten Haushaltgeräten im Unterhalt. Mein Lieblingsapp in der Küche ist Chefkoch Online fürs Downloading von Rezepten. Das Internet der Dinge hat in der Küche bereits Fuss gefasst. Bei den Geräten mit der Menüführung von Backöfen, Steamern und anderen Geräten.

Hier das Interview zum mitschauen:

V-ZUG-Home: Ihr Anschluss an die Zukunft

Highlights Küche – Erfahren Sie mehr über die V-ZUG Küchengeräte

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com