V-ZUG Blog | DE LogoLoading
Header_Seide

Adorable Geschenke und wie sie lange verehrt werden – Waschen und Trocknen von feinen Stoffen



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Was soll zu Weihnachten unter den Baum? „Das Geschenk, das dem Beschenkten den grössten Nutzen stiftet, dem Schenkenden aber die geringsten Kosten verursacht“ sagt Gerhard Schwarz, Chef von Avenir Suisse und ergänzt: „Noch wichtiger ist die Maximierung des Glücksgefühls von Schenker und Beschenkten.“ Unsere Waschautomaten Adora – „adorare“ heisst auf italienisch „sehr mögen“ – passen also vom Namen her perfekt unter Weihnachtsbäume. Wäre da nicht das Platzproblem. Aber es gibt nutzenstiftende Alternativen. Pyjamas und Dessous beispielsweise. Sie sind, je nach dem, flauschig, leicht oder schön anzusehen – am liebsten alles zusammen und das für möglichst lange.

8 praktische Pflegetipps von CALIDA fürs Waschen und Trocknen von feinen Weihnachtsgeschenken:

Wir haben uns bei CALIDA, wo mit feinen und innovativen Materialien nach bester Schweizer Tradition Tag- und Nachtwäsche produziert wird, nach praktischen Pflegetipps für Flauschiges, Feines und Hübsches erkundigt.

Erstens: Nur ähnliche Farben zusammen in die Trommel geben und das Waschmittel auf die Farben und die Menge der Kleidungsstücke anpassen.

Zweitens: Die Wäschestücke wenden und die Maschine lediglich zur Hälfte füllen. Mit der Teilbeladungs-Sparautomatik der Adora-Waschmaschinen von V-ZUG sind hier ökologische Bedenken fehl am Platz, denn die raffinierte Sensorik der Adora sorgt dafür, dass der Strom- und Wasserverbrauch der Wäschemenge angepasst wird.

Drittens: Besonders feine Stoffe wie Micro Modal, einem Naturprodukt für angenehmsten Tragkomfort und lange leuchtende Farben, sollten nicht mit rauen Stoffen wie Jeans oder Frottee gewaschen werden.

Viertens: Bei zarter Wäsche keinen Weichspüler verwenden, da dieser die Fasern verklebt.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

Fünftens: Die Wäsche nicht schranktrocken tumblern, sondern auf der ersten Stufe leicht antrocknen und hinterher hängend fertig trocknen lassen.

Sechstens: Weisse Wäsche an einem schattigen Platz trocknen, weil sie bei zu starker und zu langer Sonneneinstrahlung vergilben kann.

Siebtens: Wolle- und Seidenartikel sowie Kleidungsstücke mit delikater Spitze in einem Wäschesäckchen waschen. So sind besonders feine Teile vor mechanischer Reibung während des Waschprozesses bestens geschützt.

Achtens: Die von CALIDA eingesetzten Wollmaterialien sind ganz speziell konzipiert und können auch im Waschautomaten mit den entsprechenden Woll- oder Handwaschprogrammen gewaschen werden.

 

10 innovative Programme und Konstruktionen von V-ZUG fürs Waschen und Trocknen von feinen Weihnachtsgeschenken:

Unsere Adora Waschautomaten und -Wäschetrockner sind mit Schweizer Textilmarken von Weltruf aufgewachsen. Von daher ist der schonende Umgang mit den besten und feinsten Materialien in unseren Programmen und Konstruktionen nach bestem Swiss Made traditionell verankert. Und so spielen auch unsere Adoras eine Rolle im Weihnachtsspiel. Als Geschenk für Geschenke und Beschenkte sozusagen.

Erstens: Das Programm Dessous in der Waschmaschine Adora für besonders delikate Textilien. Der Clou: Das Zwischenschleudern wird stark reduziert und das Endschleudern wird mit tieferer Drehzahl durchgeführt. Bei der Temperaturwahl das entsprechende Pflegesymbol beachten.

Zweitens: Das Programm Seide. Das Schleudern wird zur Minimierung von Knitterbildung reduziert.

Drittens: Das Programm Wolle für die schonende Behandlung von Wolle und anderen empfindlichen Textilien. Ein absolutes Minimum an Bewegung – die Wäsche wird nur ganz sanft im Wasserbad hin- und herbewegt – und ein ausgeklügeltes Schleuderverfahren sorgen dafür, dass Wollsachen sehr schonend und schnell gewaschen werden und somit länger wie neu bleiben. Wichtig: Nur für filzfreie Wolle, die mit maschinenwaschbar gekennzeichnet ist.

Viertens: Das Programm Handwäsche für die sehr schonende Behandlung der Wäsche mit dem entsprechenden Pflegesymbol. Wasserstand, Drehbewegung und Waschrhythmus werden so ausgewogen gesteuert, dass Ihre delikaten Wäschestücke behutsamer und erst noch ökologischer gewaschen werden als von Hand.

Fünftens: Bei der V-ZUG Schontrommel ist der Name Programm. Ihre Oberflächenstruktur verfügt über fast 14’000 speziell geformte Löcher, was die Wäsche optimal durchflutet und schont. Praktische Versuche im Schweizer Textilprüfinstitut TESTEX haben ergeben, dass die V-ZUG Schontrommel erwiesenermassen ein Höchstmass an Schonung bietet.

Sechstens: Dank dem Vibration Absorbing System, einer Weltneuheit von V-ZUG, gleicht der Adora Waschautomat die beim Drehen der Trommel entstehende Unwucht beim Schleudern aus. Das reduziert den Körperschall und schont die Wäsche.

Siebtens: Das Programm Wolle im Wäschetrockner für weiche und flauschige Wollsachen. Wolltextilien können durch sanfteste Trommelbewegung und niedrige Temperaturen (ca. 45° C) schonend getrocknet und gepflegt werden.

Abonnieren Sie unseren Blog für weitere spannende Beiträge

Achtens: Das Programm Seide im Wäschetrockner arbeitet mit geringen Temperaturen. Achten Sie auf das entsprechende Pflegesymbol, da Seide zu Knitterbildung neigt.

Neuntens: Das Programm Extraschonend im Wäschetrockner entfeuchtet mit tiefen Temperaturen und kurzer Programmdauer.

Zehntens: Beim Flauschprogramm im Wäschetrockner ist der Name auch Programm. Ein speziell dosierter Wärmemix lockert die Fasern und stellt sie auf. Wollsachen fühlen sich danach so frisch und flauschig an wie neu.

Frohe Weihnachten!
Ihr Blogteam von V-ZUG
Zu den Adora-Waschmaschinen

Zu den Adora-Wäschetrocknern

Newsletter abonnieren

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

0 Kommentare

    Es wurden noch keine Kommentare verfasst

    vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

    Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com