V-ZUG Blog | DE LogoLoading

flag deDE

20200709-VZUG-dominic-distel-zugorama-web-1155x650px

Regenerieren: praktisch und schonend im Alltag



Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

Egal ob Convenience Food, vorgekochte Menüs für Gäste oder Reste vom Vorabend – das Programm Regenerieren wärmt jedes Gericht schonend auf – wie frisch zubereitet. Dominic Distel, Kundenberater im ZUGORAMA Zug, erzählt im Expertentalk wie man altes, hartes Brot mit dem Programm Regenieren ganz einfach aussen wieder knusprig und innen weich zaubert.

20200709-VZUG-dominic-distel-zugorama-web-503x755px

Dominic Distel, Kundenberater ZUGORAMA Zug

Herr Distel – können Sie uns erklären, was es mit dem Programm Regenerieren der Combi-Steamer und Combair-Steamer auf sich hat?
Das Programm Regenerieren arbeitet mit Dampf und Heissluft gleichzeitig und eignet sich besonders gut, um vorbereitete Menüs oder Convenience-Produkte (Fertiggerichte) aufzuwärmen. Die Gerichte werden schonend, gleichmässig und ohne Qualitäts- und Feuchtigkeitsverluste aufgewärmt und schmecken wie frisch zubereitet. Im Schnitt dauert es ca. acht Minuten bis ein Gericht aufgewärmt ist, je nach Tellerinhalt kann dies jedoch variieren. Die Standard-Temperartureinstellung beträgt 120 Grad, diese kann bei Bedarf manuell angepasst werden. Besonders hilfreich: Verschiedene Speisen können auf mehreren Auflagen gleichzeitig regeneriert werden.

Das Programm Regenerieren funktioniert mit einer speziellen Kombination von Dampf und Heissluft – dies tut auch das Programm Heissluft mit Beschwaden. Was ist der Unterschied?
Der Hauptunterschied liegt in der Art und Weise, wie der Dampf in den Garraum abgegeben wird. Heissluft mit Beschwaden arbeitet mit Dampfimpulsen, während beim Regenerieren eine gleichmässige Dampfabgabe in Kombination mit Heissluft stattfindet. Die beiden Programme unterscheiden sich auch in ihrer Anwendung: Während sich das Programm Regenieren für das Aufwärmen von Speisen eignet, wird Heissluft mit Beschwaden vielfältiger eingesetzt, beispielsweise zum Backen von Brot oder knusprigen Blätterteiggebäcken.

Welche Lebensmittel eigenen sich zum Regenerieren?
Grundsätzlich lassen sich mit dem Programm Regenerieren alle Lebensmittel aufwärmen. Bei Flüssigkeiten wie Wasser, Milch, oder Suppen, dauert das Erhitzen jedoch deutlich länger. In diesem Fall ist das Aufwärmen auf dem Kochfeld zu empfehlen. Schmorgerichte und Speisen wie Bolognese oder Gulasch schmecken nach dem Regenerieren noch besser, da diese noch länger ziehen können. Ca. drei Tage altes Brot kann mit Regenerieren aussen wieder knusprig und innen weich gezaubert werden – wie frisch gebacken. Guter Nebeneffekt: Mit dem Programm Regenerieren wärmt man Reste viel lieber auf, dies reduziert die grossen Mengen an Lebensmittelabfällen.

Abonnieren Sie unseren V-ZUG Newsletter für weitere spannende Beiträge

Wie sieht es mit dem Geschmack und der Feuchtigkeit der Gerichte aus, nachdem sie regeneriert wurden?
Die Gerichte verlieren keine Feuchtigkeit, denn die gleichmässige und durchgängige Dampfabgabe verhindert das Austrocknen der Lebensmittel. Und durch das schonende Aufwärmen der Speisen bei ca. 120 Grad Celsius bleiben die Vitamine und Geschmackstoffe länger erhalten.

Zum Aufwärmen von Speisen wird häufig eine Mikrowelle verwendet. Was ist der Vorteil des Programms Regenerieren gegenüber einer Mikrowelle?
Das Programm Regenerieren erwärmt die Gerichte gleichmässiger und schonender als eine herkömmliche Mikrowelle. Dadurch bleiben die Speisen saftig und geschmacklich einwandfrei. Vor allem Fleisch – insbesondere Poulet – schmeckt regeneriert um einiges besser als aufgewärmt in der Mikrowelle.

20200709-VZUG-combi-steam-xsl-web-755x503pxAlso ersetzt der Combi-Steamer eine herkömmliche Mikrowelle?
Theoretisch ja, dies ist jedoch sehr individuell. Die Erfahrung aus der Kundenberatung zeigt, dass viele Kunden keine Mikrowelle mehr möchten, wenn sie erfahren, dass sie ihre Speisen auch in unseren Combi-Steamern oder Combair-Steamern aufwärmen können. Die Kunden schätzen es, dass sie dadurch viele verschiedene Funktionen in einem Gerät vereint haben und keine zusätzliche Mikrowelle benötigen. Gewisse Kunden bevorzugen jedoch nach wie vor die Mikrowelle – um Flüssigkeiten schneller aufzuwärmen, Popcorn zu machen oder noch mehr Zeit zu sparen.

Und was genau ist die RegenerierAutomatik?
Der Combi-Steamer bietet zusätzlich eine RegenerierAutomatik für das vollautomatische Aufwärmen von Speisen, und dies knusprig oder feucht: Einfach die RegenerierAutomatik im GourmetGuide anwählen und entscheiden, ob die Speisen knusprig oder feucht erwärmt werden sollen. So lassen sich erstmals auch Pizzen und Wähen problemlos knusprig aufwärmen. Die Einstellung der Dauer und Temperatur übernimmt die RegenerierAutomatik von allein. Genau wie beim Programm Regenerieren können die Speisen auf mehreren Auflagen ohne Qualitäts- und Feuchtigkeitsverlust aufgewärmt werden.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Share: WhatsappLinkedInKommentierenMenuEmail

17 Kommentare

  • Regamey Daniel - 28. Juli 2020 15:46

    Ich habe Ihren Artikel mit Interesse gelesen.
    Wir haben in unserer Küche ein Steamer Steam HSE (Inbetriebnahme 30.03.2018) und bis heute die Funktion “Regenerieren” nicht gefunden.
    Gibt es bei diesem Gerät diese Funktion nicht oder wo ist sie zu finden?
    Vielen Dank für Ihren Bescheid
    Daniel und Hanna Regamey

    Antworten

    • - 29. Juli 2020 9:31

      Guten Tag Herr Regamey
      Vielen Dank für Ihren Kommentar. Ihr Steam HSE ist ein reiner Dampfgarer. Ein Regenerieren ist deshalb nicht möglich, da es dazu eine Kombination von Heissluft und Dampf benötigt.

      Freundliche Grüsse
      Ihr V-ZUG Team

  • Silvio Hächler - 29. Juli 2020 19:02

    Danke

    Antworten

  • Ralf Meyer - 17. Januar 2021 11:45

    Selbst mit der Option Knusprig habe ich immer viel Wasser im Teller und benutzt deshalb das Regenerieren gar nicht. Ist das vielleicht ein Gerätefehler?

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 19. Januar 2021 9:57

      Lieber Ralf, danke für ihren Kommentar. Bei der Funktion Regenerieren Knusprig bleibt keine Feuchtigkeit im Teller. Diese Funktion ist eigentlich auch nur für knusprige Lebensmittel geeignet, wie Pizza, Quiche oder Brot auffrischen. Wenn bei ihnen immer viel Wasser im Teller übrig bleibt, handelt es sich hier um einen Gerätefehler. Bitte kontaktieren sie unseren Service: 0800 850 850, gerne kümmern wir uns um ihr Gerät. Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

  • Rémy Portner - 31. Januar 2021 11:02

    Guten Tag
    ich bin neu in einer Eigentumswohnung ist es möglich das ich den Steamer Steam HSE umtauschen kann gegen ein Combi-Steamer mit dem Programm Regenerieren. Wen ja hätte ich gerne eine Offerte. Danke im voraus für ihre Bemühung. Freundliche Grüsse Rémy Portner Rollistrasse 1c 2575 Gerolfingen
    Tel: +41 79 686 07 75

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 1. Februar 2021 10:12

      Sehr geehrter Herr Portner
      Vielen herzlichen Dank für Ihren Kommentar.
      Wir haben Ihre Anfrage an die entsprechende Stelle weitergeleitet, die sich persönlich bei Ihnen melden wird.
      Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

  • Hochstrasser Sandra - 28. Februar 2021 19:35

    Kann man im Steamer auch backen, oder gibt es Steamer mit zusätzlicher Backfunktion?
    Freundliche Grüsse

    Sandra HoChstrasser

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 1. März 2021 11:15

      Liebe Sandra, danke für ihren Kommentar. Im reinen Steamer kann man nicht backen, da gibt es nur die Dampf Funktion.
      Mit einem Combisteamer allerdings schon, da gibt es die Heissluft, Heissluft Feucht, Heissluft mit Beschwaden, Profibacken. Das sind alles Backfunktionen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
      Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

  • Sophie Meier - 2. Mai 2021 13:57

    Kann ich mit Dampfgarer Steam S V Zug auch regenrieren und wie geht das?

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 3. Mai 2021 17:07

      Liebe Sophie, danke für Ihren Kommentar. Der Steam S ist ein reines Dampfgerät. Es eignet sich leider nicht zum Regenerieren. Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

  • Sabine Reuter - 28. Mai 2021 8:41

    Sehr geehrte Damen und Herrn, ich bin auch im Besitz eines combi-steam xsl. Beim Kauf wurde uns die Aufbackfunktion für Brot und Brötchen über das Programm sehr empfohlen. Wir sind mit dem Ergebnis leider gar nicht zufrieden- die Brötchen werden uns viel zu trocken – selbst wenn sie vorher gefroren waren! Ich habe noch keine Idee wie ich das verändern kann?! Ansonsten sind wir mit dem Gerät sehr zufrieden!
    Viele Grüße S.Reuter

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 28. Mai 2021 11:40

      Sehr geehrte Frau Reuter, danke für Ihren Kommentar. Brötchen aufbacken gelingt am besten mit der Funktion RegenerierAutomatik, so werden die Brötchen schön knusprig. Eine Alternative wäre, die Brötchen manuell mit der Funktion Regenerieren aufzubacken, falls die Brötchen zu knusprig werden.
      Hier empfehlen wir Regenerieren mit 150 Grad während 8-9 Minuten. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

    • Reuter - 31. Mai 2021 23:02

      …beim Regenerieren werden die Brötchen dann leider labberig ! Der Tipp ist für mich leider nicht sehr hilfreich!

    • V-ZUG Redaktion - 1. Juni 2021 11:23

      Sehr geehrte Frau Reuter, die Brötchen benötigen ein paar Minuten, bis sie etwas ausgekühlt sind und ihre Festigkeit erhalten.
      Wenn die Brötchen für Sie zu labbrig sind, können Sie die Temperatur etwas höher stellen oder beim manuell Regenerieren den Dampf nach ca. 3 Minuten ausschalten.
      Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

  • Othmar Bertolosi - 8. August 2021 18:48

    Unser Combisteamer von Zug macht mit der Regenerierautomatik aus allem Suppe. Das heisst, er ertränkt alles in Wasser. Funktioniert leider nicht.

    Antworten

    • V-ZUG Redaktion - 10. August 2021 17:57

      Sehr geehrter Herr Bertolosi, danke für Ihren Kommentar. Es gibt bei der RegenerierAutomatik einmal regenerieren feucht (10-14min) und regenerieren knusprig (14-18min). Versuchen Sie die Zubereitung ihre Speisen an diesen beiden Regenerierstufen zu orientieren. Dazu werden Saucen generell etwas dünner, hier unser Tipp: Saucen in einem separaten Gefäss dazustellen, danach kurz umrühren und zur gewärmten Speise geben. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Freundliche Grüsse, Ihr V-ZUG Team

vzug.comlifestyle.vzug.comhome.vzug.com/de/references.vzug.comnaming.vzug.com

Sie nutzen einen veralteten Browser. Einige Inhalte können daher nicht richtig angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Browser: http://browsehappy.com